Rasentrimmer Test

Rasentrimmer Test

Platz 1 – Makita Akku-Rasentrimmer
(Testsieger & Bestseller)

makita-im-rasentrimmer-testBestseller bei Amazon und unser Testsieger kommt auch hier von Makita. Der Schafft lässt sich auf 180cm hoch stellen und ist damit angemehn für so ziemlich alle Größen verstellbar. Der Schneidkopf ist in 5 Stufen verstellbar. Der Mähfaden wird einfach leicht gegen den Boden gedrückt und Makita macht den Rest 🙂 Der Schneidkop ist sogar um 180Grad drehbar um an komische Ecken ran zu kommen. Das handliche robuste Teil hat unseren Rasentrimmer Test mit Excellent bestanden und auch 150 postive Kundenrezessionen können nicht lügen. Aktuell gibt es bei Amazon eine Schnäppchen-Woche, sodass Sie Makita für 99,99€  (sonst 139€) erwerben können. Unsere ganz klare Rasentrimmer Nummer 1.

Direkt zum Sparangebot von Makita

Platz 2 – Bosch DIY Rasentrimmer

bosch-diy-rasentrimmer-im-testBosch kommt mit einem verbesserten Schnittsystem und einer halbautomatischen Spule für weniger Kraft bei mehr Schneidleistung. Durch die Metallkomponenten ist der DIY trotz seiner Billigbauweise sehr stabil und stöst mit seinen 1,8KG inzwischen auf großes Vertrauen. Für schnäppchenhafter 35,12€ und einem großen Kundenvertrauen ist Bosch hier durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhätlnis ganz vorne bei uns. Natürlich ist das Material und die Robustheit nicht mit Makita zu vergleichen und auch den Faden muss man öfter mal nach ziehen. Aber für den Preis tut der DIY Rasentrimmer seinen job und erhält dadurch unseren Platz 2 im Rasentrimmer Test.

Direkt zum Sparangebot von Bosch DIY

Platz 3 – Black + Decker 550W

black-und-decker-rasentrimmer-550w-vergleich-kaufenDer Black + Decker Rasentrimmer ist durch eine effiziente Antriebstechnik mit Zahnradantrieb bekannt. Man kann sogar mit eineme Schalter von Trimmen auf Kantenscheiden umstellen. Der 550Watt Motor sowie die 30cm Schnittbreite sind super für größere Gärten geeignet. Auch hier ist der Teleskopstiel ausziehbar und macht daher jedem Benutzer glücklich. Im ganzen liefert Bosch für 60,89€ und 3,2KG ein gutes Gerät. Allerdings gibt die Einzelfadenspule bei hohem Dauereinsatz schnell mal ihren Geist auf. Falls sie also B&D-Fan sind, empfehle ich Ihnen, gleich die Ersatzspule mit zu bestellen, um für 1 Jahr Ruhe zu haben.

Direkt zum Sparangebot von Black+Decker

Platz 4 – Gardena Trimmer EasyCut

gardena-trimmer-easycut-rasentrimmer-testDer Gardena Rasentrimmer ist eigentlich ein super stabiles robustes Teil, was seine Arbeit perfekt absolviert. Ebenfalls der Faden hält solide mehrere harte Einsätze durch. Allerdings, wie auf dem Bild zu sehen, hat Gardena keinen Akku drinne und muss mit Stromversorgung gespeist werden. Wer also gerne kopflos durch seinen großen Garten rennt, wird hier nicht so viel Freude haben. Mit 3,5Kg ist es auch nicht gerade der leichteste Rasentrimmer in unserem Test, aber für 54,90€ ist das 400 Watt Teil für kleine Grundstücke sehr zu empfehlen.

Direkt zum Sparangebot von Gardena

Platz 5 – Einhell Akku Rasentrimmer

einhell-ge-ct-akku-rasentrimmerEin weiterer sehr rubstuer und gut verstellbarer akku-betriebener Rasentrimmer kommt vom Hersteller Einhell. Der Motorkopf ist hier 5-fach neigbar und daher für alle kleinen Nischen und Ecken gedacht. Ein integriertes Fach sorgt für das Überraschungsmitbringsel eines Kunstoffmessers. Für unebene Fläschen ist ein Einhell teilweise perfekter als die Vorgänger. Die Kunststoffmesser sind extrem gut geschärft und tun ihren Job. Der Rasentrimmer hat sich in unserem Test auch sehr leise erwiesen. Nachteil ist jedoch, dass das die Schutzabdeckung nicht so stabil ist und dadurch kommt es schnell zu Zerstörung des Kunststoffmessers, wenn man gegen Steine oder eine harte Wand kommt. Außerdem ist der sehr starke AKKu nicht im Preis mit enthalten und kostet genauso viel wie der Trimmer selbst. Somit hat es bei 45,55€ für den Rasentrimmer in unserem Test nur für den 5. Platz gereicht.

Direkt zum Sparangebot von Einhell Rasentrimmer

Das war unser Rasentrimmer Test mit unseren Top 5 Favoriten. Falls ihr Favorit nicht dabei war, schauen sie einfach im Amazon-Portfoilio nach.

 

Rasentrimmer Test

Möchten Sie mal wieder einen besonders feinen Schliff in Ihrem Garten herbei zaubern? Dann wird es Zeit für einen Rasentrimmer Test vor dem Kauf.

Manchmal wird man plötzlich von viel Arbeit im Garten überhäuft. Alles muss gepflegt werden. Wäschestangen, Terassenkanten, kleine Bäume, Blumenbeet- Ränder und Hauswände sind schwer zu bearbeiten. Nicht jeder Rasen kann mit einem Rasenmäher gemäht werden. Unkräuter und Gräser wuchern oft an Stellen, die für gewöhnliche Rasenmäher schwer zugänglich sind. Für besonders schwer zugängliche Stellen im Garten gibt es deswegen den Rasentrimmer. Er bietet den Vorteil, schwer erreichbare Stellen im Garten trotzdem exakt zuschneiden zu können. Rasentrimmer kürzen selbst hohes Gras an krummen Stellen. Dabei wird Ihnen viel Kraft und Zeit bei der Arbeit erspart. Trimmen macht den Unterschied zwischen einem gewöhnlichen Rasen und der ganz besonderen Oase.

Grundsätzlich handelt es sich bei einem Rasentrimmer um ein längliches Gerät, was das Mähen in aufrechter Körperhaltung ermöglicht. Deswegen gibt es auch Rasentrimmer mit höhenverstellbare Teleskopstiele.

Rasentrimmer gibt es in zwei unterschiedlichen Alternativen:

  • Eine sich schnell drehenden Nylonschnur (Mähfaden) oder
  • Eine drehende Messerschneide

Außerdem gibt es noch drei Antriebsarten:

  • Strom- Trimmer aus der Steckdose
  • Akku- Trimmer
  • Benzinbetriebener Trimmer

Rasentrimmer sind pflegeleicht und wartungsarm. Es gibt sie für die unterschiedlichsten Anwendungen. Für Böschungen in Schräglage gibt es z. B. Rasentrimmer mit geringerer Arbeits- und Schnittbreite. Ist das Grün dicht und hartnäckig, sollte ein Rasentrimmer mit einer Messerschneide gewählt werden.

Weil Sie nicht genau wissen auf was Sie achten müssen, haben wir diese Arbeit für Sie übernommen und einen Rasentrimmer Test ins Leben gerufen. Die Auswahl an Modellen im Internet ist groß. Der individuelle Anwendungsbereich der Nutzer spielt eine Hauptrolle bei der Kaufentscheidung. Genau darüber haben wir uns Gedanken gemacht. Je nach dem für welches Gerät Sie sich entscheiden, gibt es spezifische Vor- und Nachteile:

Wenn Sie sich für ein Gerät mit Nylonfaden entscheiden sind Sie sehr präzise. Der Nachteil liegt darin, dass sich der Faden irgendwann abgenutzt hat und deswegen immer nachgekauft werden muss. Es ist also für den Feinschliff des Rasens sehr zu empfehlen.

Das Schneidemesser ist nicht so präzise wie er Faden. Aber wenn es sich um eine wilde Böschung handelt, ist das Messer stärker und effektiver. Es nutzt sich auch nur wenig ab.

Wenn Sie sich für ein Gerät mit Akkubetrieb entscheiden, müssen Sie dies nach ca. einer Stunde laden. Wenn Sie mit dem Mähen also länger als eine Stunde benötigen, ist es angebracht ein Rasentrimmer mit Kabel zu kaufen. Im Rasentrimmer Test haben wir genau geprüft, welche Akku bei welchem Gerät länger  hält

Falls Sie ein etwas größeres und weitläufigeres Grundstück haben, tun Sie sich mit strombetriebenen Trimmer keinen gefallen. Ständig müssten Sie die Kabel verlängern und neu ausrichten.  Also wäre für das große Grundstück ein benzinbetriebener Rasentrimmer von Vorteil.

Wenn Sie noch weitere Entscheidungsfaktoren haben dann schauen Sie doch einfach mal auf unsere Produktliste. Wir haben in unserem Test auf Mäh-Ergebnis, Preis-Leistung, Schnelligkeit, Stabilität, und Design geachtet. Schauen Sie einfach die Beschreibungen an und suchen sich Ihren Favoriten aus. Da ist für wirklich Jeden etwas bei unserem Rasentrimmer Test dabei.

Hier geht’s wieder nach oben.

Hier geht’s wiedr zurück zum Hauptartikel Sense kaufen.

Guardar

Guardar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.